Am vergangenen Sonntag, 11.09.2022 ging das 38. Inntal-Tennis-Turnier zu Ende…

Am letzten Wochenende fand bei gemischtem Wetter das 38. Inntal-Tennis-Turnier statt.

Während der Wetterbericht schon nichts gutes erhoffen lies, hatte die Turnierleitung noch Hoffnung, dass das Wetter halten würde. Jedoch musste man wie prognostiziert viele Spiele in die umliegenden Tennishallen Neubeuern und Oberaudorf verlegen.

Das für Sonntag angesetzte LK-Tagesturnier fand mangels Teilnehmer-Meldungen und des schlechten Wetters komplett aus.

Obwohl das Wetter nicht so ganz passte – Bewölkt am Freitag, Regen und Sonne am Samstag und Bewölkung und Wolkenbrüche am Sonntag war absolut sehenswertes Tennis auf der Anlage in Brannenburg und in Großholzhausen zu sehen. 

Ein solches Turnier bedeutet für den Verein und die mithelfenden Mitglieder immens viel Arbeit. Vielen Dank an alle, die mithelfen solche Events zu stemmen. Dank der Sponsoren konnte dieses Jahr das Preisgeld auf € 4.000 gesteigert werden und so waren es in der Damen und Herrenkonkurrenz diesmal  je ein Kategorie A5 Turnier. Mit knapp 55 Meldungen war es trotz des schlecht angesagten Wetters viele Meldungen. Mehr dazu und einen kleinen Bericht von Petra Rapp sehen Sie unter dem Menüpunkt Inntal-Tennis-Turnier.

Wir bedanken uns sehr bei unseren Sponsoren und Unterstützern:

Unserem Hauptsponsor Prechtl Frischemärkte oHG für die tolle Unterstützung sowohl Finanziell als auch mit den Lebensmitteln während des Turniers, sowie den vielen Give-Away Produkten. Vielen Dank an die Firma Anita Dr. Helbig GmbH für die Give-Aways. Büromöbel Müller in Raubling für die Finanzielle Unterstützung und auch für tolle Give-Aways. Die Firma Sportwagentechnik Ronald Rauner für die zur Verfügung Stellung des Fahrservice-Autos sowie den Give-Aways. Bei der Firma Martin Wons – Zimmerei Untermail für die finanzielle Unterstützung unseres Vereins. Unserem neuen Sponsor Road-Camper für die Gutscheine als Preis für die Nebenrunden sowie die „Smoothie-Bar“ – Diese ist für nächstes Jahr wieder geplant. Außerdem einen herzlichen Dank an Petra Rapp für die Begleitung im Pressebereich.

Nun,… nach dem Turnier ist vor dem Turnier. Fest geplant ist die 39. Auflage des Inntal-Tennis-Turnier in 2023.

 

Aufschlag in Brannenburg zum 38. Inntal-Tennis-Turnier

Gut besetztes 38. Inntal-Tennis-Turnier findet vom 9. bis 11. September beim DTC
Brannenburg statt.

Brannenburg – Vom kommendem Freitag bis Sonntag ist die Anlage des DTC Brannenburg am
Fuße des Wendelsteins wieder Austragungsort des renommierten Inntal-Tennis-Turniers. Bei
dem Damen- und Herrenturnier wird um wertvolle DTB-Ranglistenpunkte sowie um ein diesmal erhöhtes Gesamtpreisgeld von insgesamt 4000 Euro gespielt. Am Sonntag findet voraussichtlich zusätzlich ein LK-Turnier für Damen und Herren statt.


Die Turnierleiter Bernhard Linder und Michael Wimmer dürfen auch in diesem Jahr wieder
viele bekannte Gesichter im Teilnehmerfeld begrüßen. „Das freut uns sehr, dass uns viele Spielerinnen und Spieler seit Jahren die Treue halten und immer wieder zu uns ins Inntal kommen.
Für uns ein Zeichen, dass die Turnieratmosphäre bei uns stimmt. Nun hoffen wir sehr, dass
auch das Wetter an diesem Wochenende mitspielt!“


Im gut besetzten 48er-Feld der Herren führt Yvo Panak (DR 131, MBB SG Manching) die Setzliste vor Vorjahressieger Sven Lemstra (DR 143, GW Luitpoldpark München) an. An Nummer
drei folgt Philipp Schroll (TC Achental Grassau), an Position vier Denny Vojitischek vom TC Gauting. An Position fünf versucht der junge Überseer Florian Walcher (Jg. 2004) in den Kampf um
den Titel einzugreifen. Bei den Damen gab es leider eine Reihe sehr kurzfristiger Absagen vieler
junger BTV-Talente kurz vor der Auslosung. „Das ist natürlich für jeden Turnierveranstalter
sehr unschön, wenn das Teilnehmerfeld sich so kurzfristig stark lichtet. Es hängt ja doch eine
Menge Arbeit an so einem Turnier. Gerade hier in Brannenburg, wo das Preisgeld erheblich
aufgestockt wurde, sind die kurzfristigen Absagen für die Veranstalter wie Zuschauer schon ärgerlich“, so Oberschiedsrichter Wolfgang Rapp. Im 16er-Feld der Damen ist jetzt an Position
eins mit der erst 14jährigen Julia Stusek (DR 76, Heidelberger Tennis-Club 1890 e.V.) ein sehr
vielversprechendes Talent in der deutschen Tennisszene am Start. Die junge Rheinfeldenerin
steht aktuell in der Junioren-Weltrangliste auf Rang 210 und will in der kommenden Saison bei
den Jugend-Grand-Slams dabei sein. Ein sehr bekanntes Gesicht in Brannenburg ist dagegen
Verena Gantschnig (DR 120, GW Luitpoldpark München). Die 29jährige ist an Position zwei gesetzt. An Nummer drei folgt Maya Drozd (DR 172, TC Großhesselohe). Die Rosenheimerin Sophia Bergner, die für den TC Ismaning spielt und im letzten Jahr in Brannenburg im Finale
stand, folgt auf Nummer vier der Setzliste.


Gespielt wird ab Freitag, 9. September, 13 Uhr auf der schönen Anlage des DTC Brannenburg
am Fuße des Wendelsteins. Die Endspiele sind für Sonntag geplant. Tableaus und weitere Infos
unter
www.mybigpoint.tennis.de oder unter www.dtc-brannenburg.de.

Text: Petra Rapp

Titelverteidiger Sven Lemstra (TC Grünweiß Luitpoldpark) ist am Wochenende ebenso beim 38.
Inntal-Tennis-Turnier beim DTC Brannenburg am Start wie Vorjahresfinalistin Sophia Bergner
(TC Ismaning) aus Rosenheim, diesmal an Nummer vier gesetzt.
Fotos: Petra Rapp

Gestern ging das 37. Inntal-Tennis-Turnier präsentiert von PRECHTL zu ende…

Gestern fanden bei Strahlendem Sonnenschein die Halbfinal- sowie Finalspiele vor vielen Zuschauern statt und ein erfolgreiches Turnier geht zu Ende.

Zusätzlich fand gestern noch ein LK-Tagesturnier mit 14 Teilnehmern statt.

Das Wetter passte – Sonne satt, und die Spieler/Spielerinnen boten absolut sehenswertes Tennis. Die Zuschauer waren begeistert und konnten bei strahlendem Sonnenschein tolles Tennis bewundern.

Ein solches Turnier bedeutet für den Verein und die mithelfenden Mitglieder immens viel Arbeit. Vielen Dank an alle, die mithelfen solche Events zu stemmen. Hoffentlich finden sich in Zukunft noch mehr Mitglieder um das Turnier weiterhin durchführen zu können. 

Wir bedanken uns sehr bei unseren Sponsoren und Unterstützern:

Unserem neuen Hauptsponsor Prechtl Frischemärkte oHG für die tolle Unterstützung sowohl Finanziell als auch mit den Lebensmitteln während des Turniers, sowie den vielen Give-Away Produkten. Vielen Dank an die Firma Anita Dr. Helbig GmbH für die Give-Aways. Büromöbel Müller in Raubling für die Finanzielle Unterstützung und auch für tolle Give-Aways. Die Firma Sportwagentechnik Ronald Rauner für die zur Verfügung Stellung des Fahrservice-Autos sowie den Give-Aways. Bei der Firma Martin Wons – Zimmerei Untermail für die bauliche Unterstützung unseres Vereins. Und natürlich unserem Bespann-Dienst und Tennisshop Paul Brock. Außerdem einen herzlichen Dank an Petra Rapp und das Regional Fernsehen Rosenheim (Philipp Kuffler) für die Begleitung im Pressebereich.

Nun,… nach dem Turnier ist vor dem Turnier. Fest geplant ist die 38. Auflage des Inntal-Tennis-Turnier in 2022.

 

Es geht los….

Die Plätze sind gerichtet, die Anlage auf Hochglanz poliert und die Küche ist bereit für die Spieler und Zuschauer, sogar das Wetter spielt heute mit.

Ab 13.00 Uhr startet die 37. Auflage des Inntal-Tennis-Turniers auf der Anlage am Fuße des Wendelsteins.

Heute wird auch auf der Nebenanlage in Großholzhausen ab 14.30 Uhr gespielt. Zuschauer sind auf beiden Anlagen herzlich Willkommen.

Tolles Tennis gibt es nicht nur in New York, sondern auch im Inntal 😀

Wir wünschen allen Spielern gute und verletzungsfreie Spiele und den Zuschauern tolles Live-Tennis.

 

Inntal-Tennis-Turnier 2021

Die letzten Vorbereitungen für das diesjährige Inntal-Tennis-Turnier laufen bereits. Damit am Freitag Mittag alles bereit ist. Gestern um 18.00 Uhr war Meldeschluss. Heute um 19.00 Uhr wurde ausgelost.

Hier ist der Link zum Turnier im Mybigpoint Portal -> ITT 2021 <-

Die Spieltermine und Tableaus sind unter dem o.g. Link einzusehen.

Wir freuen uns auf spannende Spiele und hoffen auf gutes Wetter. Los gehts am Freitag um 14.30 Uhr auf den Anlagen in Brannenburg und in Großholzhausen. Es gibt wie schon 2019 wieder einen Fahrdienst, der an allen 3 Turniertagen zur Verfügung steht. Bei Bedarf bitte einfach bei der Turnierleitung melden.

Zuschauer sind natürlich jederzeit herzlich Willkommen.

Für das leibliche Wohl sorgt wie immer unser tolles Küchenteam.

Natürlich kann so ein Turnier nur mit Sponsoren durchgeführt werden. Vielen Dank an alle unterstützenden Firmen und natürlich einen herzlichen Dank an unseren Hauptsponsor:

 

Corona-Update

Liebe Mitglieder,

am 19.05.2021 hat die Bayerische Staatsregierung  den §27 der >>12. Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung weiter angepasst, die seit gestern, den 21.5., gilt. Außerdem wurde am 06.05.2021 das neue Rahmenkonzept Sport veröffentlicht.

Klar ist, dass Tennis im Freien nach Freigabe von Regierung und regionaler Behörde nun bzgl. der Anzahl der Personen uneingeschränkt möglich ist (bis zu 25 Personen), somit der BTV Wettspielbetrieb vollumfänglich stattfinden kann. Eine Testnotwendigkeit ergibt sich, sobald über die in §10 erlaubten Möglichkeiten gespielt wird. Also bei einer Inzidenz zwischen 50-100 Indoor und bei Gruppen über zwei Haushalten (siehe Stufenplan, Stand 21.05.2021). Der BTV legt das Doppel so aus, dass jeweils zwei Personen pro Platzhälfte spielen, die untereinander keinen Kontakt haben. Somit ist nach deren Auslegung Doppel immer uneingeschränkt möglich. Diese Auslegung wird der Regierung so mitgeteilt.  Eine Antwort ist noch ausstehend. D.h. aber auch – Doppelspielen ist im Moment in eigener Verantwortung bis eine genaue Regelung des BTV bzw. der Behörden ergeht.

Aktuelle Neuigkeiten gibt es auch immer unter www.btv.de/de/aktuelles/corona.html.

Schöne Pfingsten an alle und wir hoffen auf besseres Tenniswetter.

Die neuen Rahmenrichtlinien für den Tennissport und den Start des Wettspielbetriebes des BTV am 12. Juni…

Die neuen Rahmenrichtlinien der Bayerischen Staatsregierung für das Tennis:

Vergangene Woche hat die Bayerische Staatsregierung die >>12. Bayerische Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung überarbeitet und das neue >>Rahmenhygienekonzept Sport (>>FAQs) vorgelegt. Für den Tennissport ergeben sich im Wesentlichen folgende Erleichterungen:

Vollständig Geimpfte und Genesene sind von den Kontaktbeschränkungen freigestellt, spielen also bei der Bestimmung der auf dem Platz erlaubten Personenanzahl keine Rolle!

Die neue Infektionsschutzmaßnahmenverordnung sieht zudem vor, dass die jeweiligen regionalen Behörden der Landkreise und Städte im Einvernehmen mit der Staatsregierung bei einer stabilen Inzidenz unter 100 bzw. 50 weitere Öffnungsschritte beschließen können. Auch wenn hier die neue Verordnung für den kontaktfreien Freiluftsport keine neuen Regelungen vorsieht, hat uns die Regierung auf unsere Bitte hin schriftlich bestätigt, dass …

… bei einem entsprechenden Beschluss der regionalen Behörden die kontaktfreie Sportausübung im Freien ohne Begrenzung der Personenzahl und ohne vorherige Testung gestattet ist – also auch Tennis inkl. Doppel!

Wir bitten darum, den neuen BTV-Stufenplan sowie die Hygiene- und Verhaltensregeln auf Tennisanlagen zu beachten.

Neue Regelungen der Staatsregierung für Tennisvereine ab dem 28.04.2021

Seit heute gelten neue Regelungen zum Tennis-Spielbetrieb:

Die gute Nachricht für den organisierten Sport: Schon ab heute, 28.04.2021, dürfen Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren auch bei einer Inzidenz über 100 wieder in Kleingruppen (bis maximal 5 Kindern) gemeinsam Sport treiben. Somit ist auch Gruppentraining im Tennis für diese Altersgruppe wieder möglich!

Detailierte Regelung zum Training mit Kindern unter 14 Jahren bei einer Inzidenz über 100:

  • Trainerinnen und Trainer dürfen bei diesem Gruppentraining nicht am Spielgeschehen teilnehmen. Das heißt, sie dürfen Bälle einspielen, aus dem Korb zuspielen, aber keine Ballwechsel mit den Kindern spielen. Die Kinder dürfen sich aber auch auf der selben Platzhälfte befinden.
  • Anleitungspersonen müssen auf Anforderung der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde ein negatives Ergebnis eines innerhalb von 24 Stunden vor der Sportausübung vorgenommenen PCR-Tests, POC-Antigentests oder Selbsttests in Bezug auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorlegen. Es empfiehlt sich, eine Erklärung mit sich zu führen, dass der Test innerhalb der letzten 24 Stunden durchgeführt wurde.

Laut Stufenplan gilt bei einer Inzidenz über 100 zusätzlich folgendes:

  • Einzel darf gespielt werden.
  • Doppel darf mit Spielern eines Haushalts gespielt werden.
  • Einzeltraining ist möglich, hier darf der Trainer auch mitspielen.
  • Ein „Gruppentraining“ für ab 14-Jährige kann bestehen aus:
    – 2 Teilnehmern aus getrennten Haushalten.
    – mehreren Personen aus einem Haushalt.
    – Der Trainer darf die oben genannten Personen trainieren, wenn er nicht selbst am Spielgeschehen teilnimmt. Also keine Ballwechsel spielt. Falls er mitspielt, darf er nur Einzeltraining geben.

Bitte um Beachtung der Regelungen.

Saisoneröffnung 2021

Liebe Mitglieder,

heute findet der letze Arbeitseinsatz für die Platzeröffnung statt. Ein letztes mal werden die Plätze gewalzt und zum Abschluss der Saisonvorbereitungsarbeiten können im letzten Schritt heute die Netze montiert und die Bänke aufgestellt werden. Die Plätze sind dann bespielbar.

Die offizielle Saisoneröffnung ist am nächsten Samstag, den 24.04.2021.

Einen herzlichen Dank an alle fleissigen Helfer, die für die reibungslose und unter Einhaltung der geltenden Regeln Ehrenamtlich die Plätze für dieses Jahr präpariert und unsere Anlage auf Hochglanz poliert haben.

Ab Samstag, den 24.04.2021 gibt es für die Jugend im Verein unseren DTC Race. Alle bis 21 Jahre können dieses Jahr daran teilnehmen. Die Regeln dazu könnt ihr unter dem Punkt Verein/DTC Race nachlesen. Viel Spass und Erfolg.

Bitte beachtet die ausgehängten Regeln zum Trainings- und Spielbetrieb sowie das angepasste Hygienekonzept für 2021. Dieses Konzept hängt am schwarzen Brett aus und ist hier auf der Homepage als Download hinterlegt.

In diesem Jahr werden wir alle wichtigen und notwendigen Regeln und Hinweise ausschliesslich am schwarzen Brett aushängen.

Das Vereinsheim ist bis auf weiteres geschlossen.

Wichtig: Auf dem Gelände herrscht FFP2 Masken Pflicht.

Nun wünschen wir euch eine verletzungsfreie Saison und alles gute, sowie viel Spass beim Tennisspielen auf unserer Anlage.

Im Anhang noch die aktuellen BTV Öffnungsschritte für die Tennisvereine.

BTV Öffnungsplan

Newsletter 01/2021

Hallo liebe Mitglieder,

aufgrund eines technischen Problems kann es sein, dass der Newsletter evtl. mehrmals bei euch ankommt. Dies ist keine Absicht und wir hoffen dass es mit dem zweiten besser läuft. Wir sind dran.

Sportliche Grüße

Der Vorstand